Autogasfahrer.ch

Autogas in der Schweiz

Wettkampf ist entschieden

Autogas schlägt Erdgas in allen Disziplinen

Brühl – Autogas oder  Erdgas? Für manche eine Glaubensfrage. Doch die Fakten sprechen eine klare Sprache, wie ein Vergleichstest zeigt, den Rheingas jetzt durchgeführt hat. Demnach schlägt Autogas, international auch als LPG bekannt, den direkten Konkurrenten Erdgas in allen Disziplinen.

Es beginnt bei der Statistik. Hier haben die deutschen Autofahrer bereits „mit den Füssen“ abgestimmt: 86 Prozent aller Fahrer eines mit Gas betriebenen Pkws setzen ihren Fuß lieber aufs Autogas-Pedal. Nur 14 Prozent drücken den Erdgas-Hebel. Und der Abstand der beiden Fahrzeug-Flotten wird immer grösser. Während 2006 laut Kraftfahrtbundesamtes mit rund 40.000 zu 30.000 Fahrzeugen fast genauso viele Autogas- wie Erdgas-Gefährte erfasst wurden, hat sich die Zahl der Autogas-Pkw seither auf 456.252 im Jahr 2012 mehr als verzehnfacht. Die Zahl der Erdgas-Vehikel dagegen wuchs im gleichen Zeitraum nur um knapp um das Zweieinhalbfache – und im vergangenem Jahr kamen nur noch etwas mehr als 3.000 neue Wagen dazu.

Dementsprechend unterscheiden sich auch die Tankstellennetze. So sind alleine in Deutschland aktuell mehr als 6.600 Autogas-Stationen in Betrieb. Rechnet man die Tankstellen unserer Nachbarländer hinzu, sind es mehr als 20.00o in Zentraleuropa. Somit ist eine flächendeckende Versorgung – auch über die Landesgrenzen hinaus – jederzeit sichergestellt. Demgegenüber sind bundesweit nur 900 Erdgas-Tankstellen verfügbar. Und im europäischen Ausland wird Erdgas vielerorts gar nicht angeboten.

Autogas: Die kostengünstige und klimaschonende Antriebsenergie

Bleibt der Umweltgedanke: Hier hat Erdgas scheinbar einen kleinen Vorsprung bei den CO2 Emissionen. Doch einer genaueren Betrachtung hält auch das nicht stand. Rechnet man den Aufwand für die Bereitstellung bis den Fahrzeugtank hinzu, ergibt sich für Erdgas ein Treibhausgas-Äquivalent von 142,7 g CO2 pro gefahrenen Kilometer. Beim Autogas dagegen nur 137,2 g CO2/km. Zum Vergleich: Bei Benzin beträgt der Wert 164 g CO2/km. Flüssiggas schont also am meisten Klima und Umwelt und geht auch in dieser Disziplin als Testsieger hervor.

Und was hat der Verbraucher davon: Er spart jede Menge Steuern und beim Fahren eine Stange Geld. Hinzu kommt mehr Fahrkomfort. So steht dem kleinen, leichten Autogas-Tank, der bequem in die Reserverad-Mulde passt und nicht mehr als 5 kg wiegt, ein 150 kg schwerer Erdgas-Tank gegenüber, der in bestehende Fahrzeuge nur schwer eingebaut werden kann.

Ein vergleichsweise unkomplizierter Werkstatteingriff macht dies jedoch im Falle von Autogas bei den meisten Benzinern möglich. Mit dem größeren Tankvolumen bei gleichzeitig deutlich geringerem Tankgewicht wachsen zudem die Reichweiten – mit bivalenten Antrieb leicht auf mehr als 1.000 km. Und so verwundert es auch nicht mehr, dass Autogas heute schon europaweit der Alternativkraftstoff Nummer eins ist.

Weitere Informationen unter: www.rheingas.de

Quelle:

Porpan Rheingas GmbH & Co. KG

Deutschland

Hier wieder ein Artikel vom Vergleich zwischen Erdgas und Autogas.

Interessant sind auch die Zahlen der zugelassen Autogasfahrzeugen und den Erdgasfahrzeugen in Deutschland

Der Unterschied ist gravierend zwischen Autogas und Erdgas

Bemerkungen zu diesem Kommentar 2:

Es wird erwähnt im Kommentar das CNG (Erdgas) klimaschonender und günstiger ist was leider nicht stimmt denn Rechnet man denn Transportweg der durch Leitungen im Boden zu den Erdgastankstelen gelangt gegenüber dem Autogas wo keine Leitungen in der Landschaft gelegt werden müssen sondern mit Tankwagen angeliefert werden. Was auch immer wieder nicht erwähnt wird ist der Vergleich mit den Schadstoffen zwischen Erdgas und Autogas. Es ist ja bekannt das Erdgas bessere Werte mit dem CO 2 hat aber bei Autogas sind noch andere Schadstoffe die stark reduzier5t werden. In dieser Beziehung kann man sich Fragen ist das Erdgas wirklich so Umweltfreundlich wie immer behauptet wird.

Auf dieser Hompage ist auch ein Vergleich vorhanden auf de Seite Vergleich zwischen Erdgas und Autogas.

Was der Wahrheit entspricht ist das es nur einen Gasversorger für Autogas in der Schweiz gibt ist ein anderes Thema denn es gibt leider nur einen Autogasversorger bis jetzt in der Schweiz und das ist Vitogas gegenüber Deutschland und darum ist auch kein Preiskampf vorhanden trotz unterschiedlichen Preisen bei den Autogastankstellen in der Schweiz.

Außer dem Kanton Tessin wo die Tankstellen von einem Lieferanten aus Italien mit Autogas beliefert werden und das ist auch der Grund wieso das der Kanton Tessin die tiefsten Preise hat für Liter Autogas.

Copyright © 2019 by: Autogasfahrer.ch • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

Besucherzaehler