Autogasfahrer.ch

Autogas in der Schweiz

Gefahr bei einer eingebauten Erdgasanlage in Pkw’s nach einem Unfall

Aus Sicherheitsgründen werden keine Namen genannt von den Informationsquellen damit die Informanten keinen Ärger bekommen mit der Erdgaslobby und mit den Autohäuser und Garagen die leider immer noch Neuwagen mehrheitlich mit Erdgas verkaufen statt mit Autogas. Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden die geschilderten Fälle mit den Gefahren einer eingebauten Erdgasanlage bei den Verkaufstellen von Pkw’s über solche Gefahren nicht Informiert um zu verhüten das es die Bevölkerung erfährt wie gross die Gefahr sein kann bei einer Auffahrkollision mit Erdgasanlagen damit das Autogas unterdrückt werden kann um keine Einbussen zu haben mit dem Verkauf von Neuwagen mit einer eingebauten Erdgasanlage.

Wie schon erwähnt hatte ein Pkw-Besitzer mit einem anderem Pkw eine Auffahrkollision und die Erdgasleitungen von seiner Anlage waren flachgedrückt nach dem Unfall vom anderem Pkw. Deshalb fuhr er zu einem Umrüster der ihm nach der Begutachtung des Schadens das die Erdgasanlage ausgebaut werden muss da die Erdgasleitungen von der Erdgasanlage nicht mehr sicher sind weil sie flachgedrückt sind und somit Explosionsgefahr besteht das bei einer Autogasanlage nicht der Fall ist nach einer Auffahrkollision den im Autogastank ist ein Sicherheitsventil das innerhalb von weniger als einer Sekunde das Autogas vom Tank gegenüber vom Erdgas ungiftig ist wenn es ins Freie gelangt. Zum Glück entschloss sich der Pkw-Besitzer doch die Erdgasanlage ausbauen zu lassenund da das Erdgas in den Flaschen Gasförmig ist und einen Truck in der Flasche von 250 Bar hat müssen die Flaschen entlüftet werden und dabei ensteht Methangas das giftiger ist als CO2.

Da es Minimum zwei grosse Erdgasflaschen hat die entlüftet werden müssen klappte es bei der ersten Flasche ohne Probleme, aber bei der zweiten gab es einen Knall und der Absperrhahn von der Erdgasflasche flog durch die Garage. Zum Glück passierte nichts schlimmeres den die Gefahr von einer Gasexplosion war gross und es hätte Tote und Verletzte geben können.

Auch ein weiterer Fall ist bekannt das bei einem Umrüster der eine Erdgasflasche von einer Erdgasanlge entlüften wollte und die Flasche machte sich selbstständig beim entlüften und durchschlug das Garagentor. Auch in diesem Fall gab es keine Verletzte und Tote.

Betrifft den Kommentar:

Wie im Kommentar erwähnt sind es Unwahrheiten die im Artikel beschrieben sind wegen den Gefahren von eingebauten Erdgasanlagen bei Pkw’s was leider nicht stimmt. Meine Informationsquelle ist zuverlässig und den Hinweis das Erdgasanlagen sicher sind und das dass Methangas ungiftig ist stimmt nicht.

Natürlich ist die Möglichkeit vorhanden das im Internet das Gegenteil auf gewissen Seiten vorhanden ist.

Copyright © 2017 by: Autogasfahrer.ch • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

Besucherzaehler